Toro | Floravino - Genuß pur
1676
page-template-default,page,page-id-1676,page-child,parent-pageid-639,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Toro

Marqués de la Villa Tinto Roble

Farbe: dunkles Kirschrot
Rebsorte: Tinta de Toro
Charakteristik: vanillige Frucht mit dunklen Waldbeeren, balsamische Noten von Eukalyptus und Fichtennadel, körniges Tannin, rassig
Lagerfähigkeit: 2 - 3 Jahre Gesamtsäure: 4,9 g/l
Alkoholgehalt: 14,5 %vol. Restzucker: 4 g/l
Auszeichnungen

Guia Penin: 87 Punkte (Jg. 2011)
Guia Penin: 86 Punkte (Jg. 2012)
Gastronomische Empfehlungen

kräftige Gerichte von Schwein und Rind, Braten in dunklen Soßen, gegrilltes Fleisch, Lamm und Wild, milde Käsesorten,

Covitoro
Klima, Böden, Wachstumsbedingungen und Potenzial des Toro sind vergleichbar mit dem etwas östlich gelegenen Ribera del Duero. In den vergangenen Jahren sind deshalb viele renommierte Weinmacher aus Spanien ins Toro gekommen und haben Bodegas aufgebaut. Covitoro wurde vor 30 Jahren gegründet. In den letzten Jahren wurde viel in Technik investiert: Edelstahlbehälter, neue Barriques, Temperaturkontrolle etc.. Die Qualität der Weine hat sich dadurch deutlich verbessert. Die Rotweine sind typische Toroweine: kraftvoll, fleischig, mit würziger Frucht. Der Rosado ist überwältigend: Er hat Frische, Finesse und eine lebhafte Frucht.

Marqués de la Villa Rosado

Farbe: heller zarter Kirschton
Rebsorte: Tinta de Toro, Garnacha
Charakteristik: vollmundig mit leckeren Fruchtnoten von rotem Apfel und Erdbeere, florale Nuancen und Anklänge an Karamell, ansprechend
Lagerfähigkeit: 2 - 3 Jahre Gesamtsäure: 5,2 g/l
Alkoholgehalt: 13,5 %vol. Restzucker: 4 g/l
Auszeichnungen

Guia Penin: 87 Punkte (Jg. 2013)
Gastronomische Empfehlungen

Aperitif, Vorspeisen wie "Antipasti Misti" oder "Tapas", Fisch und Schalentiere, Salate, Nudelgerichte mit hellen Soßen, Geflügel und helles Fleisch, zarte Gerichte von Schwein und Rind, gekochtes Fleisch, Pfannengerichte, Fleisch in hellen Soßen,

Covitoro
Klima, Böden, Wachstumsbedingungen und Potenzial des Toro sind vergleichbar mit dem etwas östlich gelegenen Ribera del Duero. In den vergangenen Jahren sind deshalb viele renommierte Weinmacher aus Spanien ins Toro gekommen und haben Bodegas aufgebaut. Covitoro wurde vor 30 Jahren gegründet. In den letzten Jahren wurde viel in Technik investiert: Edelstahlbehälter, neue Barriques, Temperaturkontrolle etc.. Die Qualität der Weine hat sich dadurch deutlich verbessert. Die Rotweine sind typische Toroweine: kraftvoll, fleischig, mit würziger Frucht. Der Rosado ist überwältigend: Er hat Frische, Finesse und eine lebhafte Frucht.